make a site for free

30.06.2019 - Afrikatag 

am Weichelsee 2019

Dies ist eine herzliche Einladung an alle Leute mit afrikanischer Abstammung, aber auch an alle Freunde Afrikas. Wir möchten gemeinsam einen schönen Tag am Weichelsee verbringen. Wir wollen zusammen essen und trinken, spielen und reden, unsere Gedanken austauschen und den Alltag ein wenig vergessen. Wir werden ein "Cafe Kenia" aufbauen und eine Grillstation errichten. Auch an die Kinder ist gedacht. Es steht ein Spielplatz zur Verfügung und wir bieten kleine Spiele an.
Wir möchten alle bitten, eine leckere Spezialität aus Ihrer Heimat mitzubringen- egal ob Salat, Gemüse, Obst, Brot, Kuchen oder Fleisch. Wir möchten alle Speisen auf Tische stellen, damit alle Gäste probieren können.

Wir suchen aber auch Leute, die musizieren oder tanzen möchten, Leute die Waren anzubieten haben oder eine kleine Ausstellung machen möchten. Uns ist fast alles lieb und wenn am Ende neue Freundschaften entstanden sind, dann muß alles richtig gewesen sein.

Seien Sie dabei, den 30. Juni ab 11:00 Uhr zu einem schönen Tag zu machen.

Wenn Sie nun noch Fragen haben, schauen Sie ins Internet: www.mistboecke.de/Sommerfest. Sie können aber auch eine Mail schreiben an: info@mistboecke.de oder die 0157 850 60 223 anrufen. Bitte informieren Sie auch Ihre Freunde, Nachbarn und Kollegen.

Danke und herzlich willkomen am schönen Weichelsee!

26.05.2019 - Bierkistenstapeln

EIN TOLLER TAG DER REKORDE

Mobirise

Die Ankündigungen aus dem Ammerland, beide Titel im horizontalen Bierkistenstapeln mit in die Heimat zu nehmen, waren doch keine bloße Protzerei. Souverän hielten die "Jungbullen" aus Wiefelstede unglaubliche 72 Bierkisten für fünf Sekunden in der Luft. Dann wurde lautstark gefeiert. Der bestehende Weltrekord wurde um sagenhafte 12 Kästen überboten. Ähnlich sah es bei den Damen aus. Noch nie erreichte 50 Kisten schafften gleich zwei Teams und so ging es in ein Stechen.

Das Team der Black-Magic-Girls legte mit vier Damen 31 Kisten vor, die Rosatas aus Wiefelstede jedoch toppten auch das und siegten nach einem hart erkämpften Finale mit 34 Kisten. Spanender können Wettkämpfe dieser Art gar nicht sein.

Und auch die Kinderhilfe Kenia kann sich über eine stolze Spendensumme aus den Erlösen der Meisterschaft freuen. Für den Werkstattclub aus Scheeßel, der sich den Titel eines Deutschen Meister gleich in vier aufeinander folgenden Jahren holte, reichte es bei der siebten Auflage der Wettbewerbe "nur" zum Titel eines Vizemeisters, aber immerhin mit 59 Kisten. 

Insgesamt war die Aktion am Rande der Jubiläums-Rowdinale die wohl am besten besuchte Meisterschaft in der Geschichte des Bierkisten-Querstapelns.

Bleibt noch zu erwähnen, dass die Feuerwehr aus Vierden auf Platz drei mit 51 Kisten landete, bei den Damen sicherten sich die "Mistbienen" ebenfalls Bronze und somit 100 Euro als Prämie. Diese wurde, wie Teile anderer Preisgelder aller Teams, der Kinderhilfe Kenia e.V. gespendet. Auf das Treppchen schafften es die Akteure vom TÜV Nord, von den Mannschaften der Aussteller oder der Bad Boys nicht. Der Spaß an der Sache war jedoch bei allen Teilnehmern offensichtlich gleich groß.  

TEILEN SIE DIESE SEITE!